Parkhäuser 

Mobilität ermöglichen

Parkhäuser spielen eine zentrale Rolle bei der Steigerung der Attraktivität und Leistungsfähigkeit von Städten. Stadtzentren werden für die Bewohner zu besseren Orten, da sie Staus reduzieren und die Erreichbarkeit erleichtern.

 
 
 
     
 

Europas größtem Parkhaus-Investmentmanager

Als Primevest Capital Partners vor rund 20 Jahren seinen ersten Parkhaus-Fonds auflegte, taten wir das, weil die Gründe dafür offensichtlich waren: Produktknappheit – Parkhäuser sind nicht ersetzbar und sie bieten stabile und langfristige Einnahmen. Heute hat sich vieles verändert, auch, weil Parkhäuser zu einer nachgefragten Anlagemöglichkeit geworden sind. Die Treiber sind aber nach wie vor gleich. Mittlerweile übersteigt die Anfrage der Anleger das Angebot bei weitem.  Mit einer starken Erfolgsbilanz und rund einer Mrd. Euro Investitionssumme in Parkhausanlagen verteilt auf sechs Fonds haben wir weiterhin Interesse an Akquisitionen.

Parkhäuser spielen eine zentrale Rolle bei der Steigerung der Attraktivität und Leistungsfähigkeit von Städten. Stadtzentren werden für die Bewohner zu besseren Orten, da sie Staus reduzieren und die Erreichbarkeit erleichtern. Dies ist insbesondere in dicht besiedelten Gebieten der Fall. Weil Parkmöglichkeiten an der Straße teurer und knapper werden, steigt die Nachfrage nach alternativen Parkplätzen. Dies führt zu einem Anstieg der Parkgebühren. Das begrenzte Angebot und die zuverlässigen Einkommensströme machen diese Anlageklasse attraktiv.

Viele Mitglieder unseres eigenen Teams haben für Parkhausbetreiber gearbeitet und verstehen sich bestens auf die Verwaltung dieser Assets. Das Leerstandsrisiko ist minimal, praktisch nicht vorhanden. Denn Betreiberausfälle können durch Parkeinnahmen kompensiert werden. Die Mietwerte sind historisch stark gestiegen, weil die Umsatzsteigerung die Inflation deutlich übersteigt. Außerdem bietet die innerstädtische Lage vieler Parkhäuser und die dort steigenden Bodenpreise gute Möglichkeiten .für ein Redevelopment

Investitionskriterien

Wir erwerben Parkhäuser in dicht besiedelten, wirtschaftsstarken Städten, wo die Parkregeln strikt sind und konsequent umgesetzt werden. Wir wählen stark frequentierte Standorte wie Innenstädte mit ihren konzentrierten Geschäfts-, Einzelhandels-, Freizeit- und Wohnangeboten. Außerdem bietet die Nähe zu Krankenhäusern oder Verkehrsknotenpunkten wie Bahnhöfen und Flughäfen interessante Standorte. Wir arbeiten mit erstklassigen internationalen oder lokalen Betreibern zusammen, die über eine gute Erfolgsbilanz verfügen und mit denen wir langfristige, indexbasierte Mietverträge abschließen, durch die stabile Cashflows und ein über der Inflationsrate liegendes Einnahmenwachstum bei nachhaltigen Mietniveau erzielt werden.

Diese Kriterien haben sich über viele Jahre hinweg bewährt und bescherten unseren Anlegern attraktive Renditen.

WeiterlesenLese weniger
 

Our investment funds

 
 
 
 

‘Parkhäuser spielen in unseren Innenstädten eine wesentliche Rolle und werden dies auch weiterhin tun, weil das Parken auf der Straße zurückgedrängt wird.’

Ruud Roosen , Fund Director

 

Unser Erfahrungsschatz

Parkhäuser sind von maßgeblicher Bedeutung für die Mobilität in Europas stark frequentierten Stadtzentren und haben sich auch in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen als stabil erwiesen. Die Innenstädte beschränken zunehmend das Parken auf den Straßen, sei es durch Entfernen von Parkflächen oder durch weiteres Anheben der ohnehin bereits hohen Gebühren für Stellplätze auf der Straße. Daher glauben wir, dass Parkhäuser künftig eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unserer Städte spielen werden.

 
 

Die Zukunft

Auch wenn die Autonutzung zurückgehen sollte, was wir bezweifeln, werden Parkhäuser ein wesentliches Merkmal unseres urbanen Raums bleiben. Wir erwarten eine Reihe von Fortschritten, von denen einige durch soziale und ökologische Bedürfnisse und andere durch technologische Entwicklungen angetrieben werden. Diese schützen und steigern den Wert der Assets zusätzlich. Wir glauben, dass sich Parkhäuser zu „Mobilitätsdrehscheiben“ entwickeln und zu einer unverzichtbaren städtischen Infrastruktur werden, die die Entwicklung unserer Städte unterstützt.

 
 

Wir sehen bereits, wie sich unsere Parkhaus-Investments von einfachen Garagen zu Mobilitätszentren mit mehreren Nutzungsmöglichkeiten entwickeln. Datenknoten, Ladestationen, E-Commerce-Abholzentren und Catering-Lieferzentren machen Parkhäuser zu einer wesentlichen städtischen Infrastruktur. Diese Mobilitätsdrehscheiben unterstützen die Stadtverwaltungen bei ihrem Ziel, die Zufahrt mit dem Pkw in die Innenstädte zu reduzieren und durch umweltfreundlichere Alternativen zu ersetzen.

Neue Links zu mobilen Apps von intelligenten Laternenmasten helfen Menschen und vielleicht in Zukunft auch selbstfahrenden Autos, Parkplätze effizienter zu finden und so Staus und Schadstoffemissionen zu reduzieren.

Parkhäuser sind alles andere als langweilig, entgegen des ersten äußeren Eindrucks. Seit wir bereits im Jahr 2011 die Chancen dieser Assetklasse erkannten, haben wir uns zu Europas größtem Parkhaus-Investmentmanager entwickelt. In fünf Parking Funds verwalten wir ein Vermögen von mehr als 1,0 Mrd. Euro, wobei sich der jüngste Fund noch im Akquisitionsmodus befindet.

 
 

Umwelt und Soziales

  • Um das Stadtbild zu verbessern, werden mancherorts, wie in Amsterdam oder Oslo, Parkmöglichkeiten auf der Straße entfernt und durch Grünflächen ersetzt. Dies steigert die Nachfrage nach Parkflächen abseits der Straße. Durch das Parken außerhalb und die anschließende Fahrt in die Stadt über stadtnahe Verkehrsmittel wie Fahrräder, elektrische Straßenbahnen und Busse, können Umweltverschmutzung und Staus reduziert werden. Parkhäuser haben zudem geringere Umweltauswirkungen, da ihr Energieverbrauch relativ gering ist.

Technologie

  • Intelligente Parkhäuser gibt es schon heute in vielen Städten, in denen Stadtverwaltung und Betreiber zusammenarbeiten, um die Nutzung der Parkhäuser mithilfe von Technologien zu optimieren. Auch dies wirkt sich positiv auf Staus und die Umwelt aus, indem etwa Fahrer zum nächstgelegenen freien Parkplatz geleitet werden. Die Einführung von 5G-Netzen wird diesen Prozess beschleunigen.
  • Ladestationen für Elektroautos – mit zunehmender Einführung von Elektro- und Hybridfahrzeugen steigt die Nachfrage nach Ladepunkten. Viele Parkhäuser bieten diesen Service bereits an.
  • Last-Mile-Lieferung – Amazon-Schließfächer, Last-Mile-Lager und klimatisierte Einheiten können in Parkhäuser integriert werden. Große Lieferfahrzeuge können Pakete an einem zentralen Punkt abgeben, von wo aus sie mit umweltfreundlicheren Fahrzeugen weitertransportiert oder vom Empfänger direkt abgeholt werden können.

Die künftige Rolle von Parkhäusern für das Ermöglichen von Mobilität in unseren Innenstädten ist eine Komponente , die bei der Auflage unseres ersten Fonds vor 20 Jahren noch nicht als Investitionskriterium berücksichtigt wurde – mittlerweile ist das aber der Fall.

 
Read moreRead less
 
 

Projekte

 
 
 

Mahler Amsterdam, Niederlande – Parkhaus

Das Parkhaus Mahler liegt im multifunktionellen Stadtviertel Zuidas in Amsterdam, dem führenden, erstklassigen zentralen Geschäftsviertel in den Niederlanden.
 

Augustusplatz, Leipzig, Deutschland – Parkhaus

Primevest hat das Parkhaus Augustplatz in Leipzig im Jahr 2012 für den…
 
 

Vienna Parkhäuser, Österreich

Primevest Capital Partners hat für seinen Primevest European Parking Fund IV zwei…
 
 

 

Wir investieren in die Zukunft unserer Städte

Nachrichten

 
 
 
22.01.2021   News

Primevest Capital Partners erwirbt für 20 Millionen Euro zwei Parkhäuser…

Verkäufer ist der Bauherr Rhomberg Bau GmbH, der die Objekte gemeinsam mit Goldbeck Rhomberg als Generalunternehmer auch errichtet hatte. Die Parkhäuser „Hauptbahnhof…

Andere Expertisen